Haben Sie noch Fragen? 02501/9184400

Energiepreispauschale im September 2022

Die Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro ist beschlossene Sache. Sie soll einen Ausgleich für die aktuell hohen Energiepreise schaffen. Beschäftigte sollen sie in den überwiegenden Fällen im September 2022 vom Arbeitgeber ausgezahlt bekommen.

Die Energiepreispauschale (EPP) von 300 € soll diejenigen Bevölkerungsgruppen entlasten, denen typischerweise Fahrtkosten im Zusammenhang mit ihrer Erwerbstätigkeit entstehen und die aufgrund der aktuellen Energiepreisentwicklung diesbezüglich stark belastet sind.

Bei Arbeitnehmern erfolgt die Auszahlung grundsätzlich im September durch den Arbeitgeber, bei dem der Arbeitnehmer zu diesem Zeitpunkt beschäftigt ist.

Die Arbeitgeber bekommen die EPP erstattet. Sie können die Erstattung vom Gesamtbetrag der einzubehaltenden Lohnsteuer entnehmen, die bei monatlichem Anmeldungszeitraum bis zum 12. September 2022 (weil der 10. September 2022 ein Samstag ist), anzumelden und abzuführen ist. Die Auszahlung der EPP an die Arbeitnehmer ist eine Betriebsausgabe, die Refinanzierung über die Lohnsteuer-Anmeldung eine Betriebseinnahme, also kein durchlaufender Posten – im Ergebnis sind die Zahlungsvorgänge zur EPP beim Arbeitgeber ohne Gewinnauswirkung.

 

Zurück

// Immer auf dem neusten Stand

Newsletteranmeldung

 

Was ist die Summe aus 3 und 2?
Copyright 2022 Audit Tax Consulting | DESIGN & SEO by 2P&M Werbeagentur
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close